MEIN WEG - INTERVIEW MIT MARC NEUBAUER

Ich bin Marc Neubauer und schon seit 2008 ein Teil der Deutschen R+S Dienstleistungen. Durch ein Langzeitpraktikum, als Maßnahme des Arbeitsamtes, konnte ich glücklicherweise meine Ausbildung zum Gebäudereiniger fortsetzen.

In meiner Lehre als Gebäudereiniger von 2009 bis 2011 durfte ich in die unterschiedlichsten Bereiche des Berufsfeldes Einblick bekommen. Durch meinen Schwerpunkt der Glasreinigung entwickelte sich auch meine Leidenschaft. Nach meiner Gesellenprüfung im Juli 2011 wurde ich anschließend sofort in der Abteilung Glasreinigung übernommen.

„Ich bin mittlerweile sehr zielstrebig, aber dennoch bodenständig. Im Laufe der Zeit bei R+S habe ich gelernt, geduldig zu sein und ein gewisses Einfühlvermögen für Mitarbeiter und Kunden zu entwickeln.“

Aber ich wollte mehr. Die Deutsche R+S ermöglichte mir im Sommer 2012 meinen Gebäudereinigermeister, berufsbegleitend bei dem Bildungswerk Niedersachsen der Gebäudereiniger e.V. (BWNG), zu machen. Bereits im März 2013 habe ich die Qualifikation mit einem Meisterbrief erfolgreich abgeschlossen.

„Mit der nötigen Portion Fleiß und Ehrgeiz ist der Weg bis zum Gebäudereinigermeister für Jedermann erreichbar.“

Seit diesem Zeitpunkt arbeite ich in der Niederlassung Hannover. Das neue Aufgabengebiet ist sehr abwechslungsreich und stellt mich täglich vor neue Herausforderungen. Ich wachse stetig an meinen Aufgaben. Der nächste Schritt steht Ende dieses Jahres mit der Weiterbildung zum Desinfektor an. Ich bin schon gespannt und freue mich, mit meinem frisch erworbenen Know-how neue Aufgabengebiete zu erschließen.

Kurz und knackig:
Wie unterscheidet sich die Karriere bei R+S von anderen Unternehmen?

  • Man hat die Chance, sich nach der Berufsausbildung im Unternehmen zu verwirklichen
  • Offenheit bei der Unterstützung für die persönliche Weiterbildung
  • Der Fokus liegt auf engagierten und zukunftsorientierten Menschen

Was sind meine täglichen Aufgaben und wie bewältige ich diese am besten?

  • Übernahme der Ausbildung in der Gebäudereinigung, Objektleiter, Neueinrichtungen und Reorganisation von Bestandsobjekten, Mitarbeit für Angebote und Kalkulationen
  • Der Ausgleich ist besonders wichtig
  • Familie und Sport (Kraftsport)

Fühle ich mich mit dem Unternehmen verbunden?

  • Das Unternehmen ist wie eine Familie für mich
  • Ja ich fühle mich sehr verbunden und deswegen gebe ich auch mein ganzes Herzblut für meine Arbeit

Was kann ich anderen Bewerbern mit auf den Weg geben?

  • Zeigt hohes Engagement, dann bekommt ihr Anerkennung und Wertschätzung
  • Pflichtbewusstsein
  • Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit

„Es kommt auf die Persönlichkeit an! Schlechte Schulnoten und viele Fehltage sind - wie in jeder anderen Berufssparte auch - in der Gebäudereinigung absolut fehl am Platz!“