ÖKOPROFIT Klub Hannover zu Besuch bei der Deutschen R+S Dienstleistungen

Am hannoverschen ÖKOPROFIT-Klub haben sich bisher insgesamt 76 große wie kleinere Unternehmen und Institutionen unterschiedlicher Branchen beteiligt. Der Austausch von Erfahrungen über Methoden, Technik und Mitarbeiterbeteiligung, über Schwierigkeiten und Erfolge unterstützt dabei nachhaltig das Ziel der kontinuierlichen Verbesserung.

 

Dieses Jahr hatten wir die Möglichkeit den 4. Workshop zum Thema "Arbeitsschutz und Mobilität" in unserem Hause zu veranstalten. Inhaltlich haben wir uns mit einem Impulsvortrag zur Gefährdungsbeurteilung und Unterweisung als externer Dienstleister einbringen dürfen. Inspirieren lassen durften sich alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen durch einen Erfahrungsaustausch zur Beschaffung von Firmenfahrzeugen und Elektromobilität. Abgerundet wurde das Thema mit der Vorstellung von E-Mobilität-Checks der e.cobizz-Kampagne, Informationen über die Bundesförderung von Elektromobilität und dem Jobrad-Konzept. Immer mehr Betriebe leisten einen freiwilligen Beitrag für die Corporate Social Responsibility (CSR), indem sie z.B. auf Produkte verzichten, die durch ausbeuterische Kinderarbeit hergestellt werden, die Verbesserung der Beziehung der MitarbeiterInnen am Arbeitsplatz verfolgen oder mit relevanten Anspruchsgruppen (Stakeholder) kooperieren. Wir danken dem ÖKOPROFIT-Klub Hannover für die gute Zusammenarbeit und freuen uns schon auf die Teilnahme am 5. Workshop im Juni 2016.

 

Erfahren Sie mehr über das Kooperationsprojekt ÖKOPROFIT!